Feuerrohr selber bauen

Feuerrohr selber bauen

Feuerrohr selber bauen

Kostenlose Bauanleitung für ein Feuerrohr

In diesem Artikel geht es und um das Thema Pelletfackel, bzw Feuerrohr und wie Sie diese schöne Gartenfackel einfach selber bauen können.

Hier finden Sie eine kostenlose Bauanleitung, alle Zeichnungen, Sägelisten und Materiallisten um ein Feuerrohr für Ihren Garten selber bauen zu können.

Wie funktioniert ein Feuerrohr

Das Feuerrohr bzw die Pelletfackel wird mit Pellets angeheizt.

Durch die angepasste Brennkammer und den Glasrohr entsteht eine Art Kamin. Die Pellets verbrennen, im unteren Berreich wird die frische Luft angezogen und es entsteht eine dekorative Art der Verbrennung. Zusätzlich bietet das Feuerrohr zum selber bauen eine warme angenehme Atmospäre.

Bauanleitung Feuerrohr

Welche Pellets für Feuerrohr

Das Feuerrohr wird ausschließlich mit Holzpellets befeuert. (Hierdurch entsteht auch der eigentliche Name der Pelletfackel.)

Am besten eignen sich handelsübliche Holzpellets bzw Heizpellets die auch für jeden üblichen Kamin verwendet werden können.

Wie befeuert man das Feuerrohr ?

  1.  Zuerst wird die Fackel mit Pellets gefüllt.
  2. Ein kleiner Spritzer flüssig Grillanzünder in die Brennkammer geben.
  3. Einen kleinen Würfel Grillanzünder auf die Pelletzuführung legen, genau mittig unter dem Lochblech.
  4. Anschließend kann die Glasröhre aufgesetzt werden.
  5. Das Feuerrohr brauch nun c.a 10-15 Minuten um sich vollständig zu entfallten.

Welches Glasrohr für ein Feuerrohr

Die Glasröhre für die Pelletfackel bzw das Feuerrohr kann am besten auf Amazon bestellt werden. Wir haben hier 2 Hersteller aufgelistet.

  1. Die Activa Glasröhre ist bis zu 500° hitzebeständig daher ist diese ist nur bedingt zu empfehlen. Für eine kleine Gartenrunde 2-3 Stunden reicht diese Röhre auf jedenfall aus.
  2. Empasa Quartz-Glasröhre ist hier klar zu empfehlen. Das Glasrohr hält Temperaturen bis zu 1400° aus. Ist allerdings etwas teurer als die Activa Glasröhre.

Bauanleitung Feuerrohr

Die Pellefzuführung (Pos.2 Grau dargestellt)

Pos.2 Vierkantrohr 80x80x2mm Gesamtlänge 750mm, anschließend werden 50mm von der Spitze gerade abgeschnitten.

Die Ausklinkung für die Brennkammer(Rot) anzeichnen und mit einer Flex herraustrennen.

Brennkammer Feuerrohr (Pos.1 Rot dargestellt)

Die Brennkammer besteht aus einem Vierkantrohr 50x50x2mm, Gesamtlänge 190mm / eine Seite 60°.

Die Laschen (orange) können nach den vorgegeben Maßen hergestellt werden. Diese dienen einmal als Auflage für die Glasröhre und zusätzlich durch die schräge Anordnung, wird der Flamme eine leichte Rotierende Luftzufuhr beigeben. Die Flamme rotiert dadurch in der Glasröhre für einen schöneren Effeckt.

Lochblech für Pelletfackel (Pos.8 viollett)

Das Lochblech nach den vorgegeben Maßen herstellen. Wie auf der Zeichnung zu erkennen wird das Lochblech auf das (Pos.2) 80x80x2mm Vierkantrohr  geschweißt.

Auffangschale für Pellets (Pos.3 Grün)

Für die Auffangschale der Holzpellets wird ein 40x40x2mm Vierkantrohr 160mm lang, eine Seite 60°, genommen.

Zusammenbau Feuerrohr

Sie sollten nun alle Einzelteile nach Maß angefertigt haben. Die Brennkammer, Pelletzuführung und Auffangschale können nun wie auf der Zeichnung zusammengeschweißt werden.

Abdeckung Brennkammer (Pos. 13 Blau)

Hier finden Sie die Maße für die Abdeckung der Brennkammer um das Feuerrohr selber bauen zu können (Stahlrohr D=114.3x4mm).

Übernehmen Sie die vorgegeben Maße aus der Skizze und schweißen Sie die Abdeckung außen an dem Feuerrohr an.

Standfüße Feuerrohr

Diese angegeben Maße dienen nur als Richtwerkt. Jeh nachdem wie präzise gearbeitet wurde, müssen die Füße am besten angepasst werden. Das Ziel ist natürlich das die Glasröhre Senkrecht in Waage steht.

Glasrohr Halterung für Feuerrohr

Am Ende angekommen fehlt nur noch die Halterung für die Glasröhre.

Der Ring (Pos.12 Stahlrohr 114,3x4mm) kann am besten angepasst werden. Die Maße aus der Zeichnung sind hier nur ein grober Richtwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert